Ahmadinedschad und Iran als Popanz aufbauen

Das ist das Hauptziel der US-Administration Bush, und die Vollversammlung der Vereinten Nationen wird dazu schamlos auch von allen Satelliten des Möchtegern-Weltgendarms USA mißbraucht. Die Inszenierung erinnert an Vorbilder der letzten 2 Jahrzehnte. Wer seine Politik erklärt, wird nur nach USA-Gefallen akzeptiert. Er kann hundertmal erklären,daß er keine Atomwaffen, aber das Recht aller Staaten zur friedlichen Nutzung der Atomenergie will, daß die Wiener Kontrolleure freien Zugang haben - er wird mit Sanktionen bedroht, auch Angela Merkel mischt feste mit in diesem gefährlichen Spiel. Dabei binden sie Koalitionsvereinba-rungen an den Atomausstieg, sie hätte allen Grund kürzer zu treten. Aber Großmacht mit weltweitem Anspruch, "Verantwortung zu übernehmen" werden zu wollen als Führungsmacht in Europa lockt offenbar mehr als Vernunft und passt auch besser zum Auftrag der deutschen Wirtschaft - denn die macht die Politik, und nur in diesem Rahmen gilt der Grundgesetz-Grundsatz: Die Richtlinien der Politik bestimmt der Bundeskanzler. Was schert da Kinderarmut, Hartz4-Elend, Bildungsmisere, rote Laterne im europäischen Lohnvergleich! Hic Rhodos, hic salta, Angela - hier schmeiß das Geld raus für Hindukusch-Freiheit, Libanon-Seemauer, über all in der Welt ! Nur nicht zu Hause !

26.9.07 14:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen