Ahmadinedschad und Baradej

Einen Fehler kann jeder machen - das ist menschlich. Einen Fehler zweimal machen, ist dumm oder zielsicheres Verbrechen Der es schon zum dritten, fünften, x-ten Male macht, ist der derzeitige Präsident der Vereinigten Staaten, der mit absoluter Sicherheit beides ist. Der dank seiner Inspekteure und sonstigen umfassenden Informationen am besten informierte Politiker in Fragen der Atombewaffnung an der Spitze der Wiener Atombehörde erklärte vor der Irakaggression deutlich, dass da nichts ist - der US-Administration waren Superlügen vor der Uno Vorwand genug zu einer Aggression, deren Ende für die USA ihr zweites Vietnam werden wird. Jetzt erlebt die Welt das gleiche mit dem Iran. Dass die Weltgemeinschaft das Leugnen des Holocaust und der Existenzberechtigung Israels durch Irans Präsident aufs schärfste mißbilligt, ändert nichts an Baradejs Bestätigung, dass von einem iranischen Atomwaffenprogramm nicht die Rede sein kann. Wie bringt man die Welt aus der Gefahrenzone Bush-Politik ?

30.10.07 16:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen